Loading...

Neubau Urner Kantonalbank Altdorf

Art des Vorhabens
Neubau
Termine
2017
Nutzung/Funktion
Geschäftshaus
Mitarbeit
Max Germann, Bruno Achermann, Nicole Merz
Beschreibung

Projektwettbewerb

Die Geschichte von Uri ist eng mit der Eisenbahn verbunden. Mit dem Kantonsbahnhof entsteht deshalb nicht nur eine neue Verkehrsdrehscheibe, sondern zugleich ein neuer Bezugspunkt, der für die Urner Bevölkerung auch eine hohe emotionale Bedeutung hat. Aus diesem Grund will der vorliegende Projektvorschlag an Bilder anknüpfen, welche "den Bahnhof" als Gebäudetypus verstehen: Ein langgestreckter Baukörper längs der Geleise, der zum vorgelagerteten Bahnhofplatz hin eine Schaufassade zeigt und sich im Erdgeschoss auf den Platz hinaus öffnet. Trotz hochwertiger Anbindung an nationale und internationale Eisenbahnlinien bleiben die Frequenzen am Kantonsbahnhof aufgrund der relativ begrenzten Bevölkerungszahl im Einzugsgebiet aber limitiert. Um die notwenige Publikumsdichte zu erreichen gilt es deshalb, die Nutzungen und die Zugänge auf das Erdgeschoss zu fokussieren und die Zugänge zu den Verkehrsträgern einfach und übersichtlich zu halten. Über die Mall im Erdgeschoss erreichen die Kunden alle kommerziellen Nutzungen oder die Zugänge zu den weiter oben liegenden Dienstleistungsunternehmen. Die horizontale Schichtung erleichert die Auffindbarkeit: Retail im Erdgeschoss, Kantonalbank im 1. und 2. Obergeschoss, Auto- und Veloplätze im 1. Untergeschoss mit Direktzugang zu den Zügen. Vertikale Sichtbezüge zwischen Erdgeschoss und 1. Obergeschoss und eine starke Öffnung zum Bahnhofplatz erleichtern die Orientierung.