Loading...
WOHNHAUS STEINEN
Art des Vorhabens
Umbau und Sanierung
Termine:
2009 - 2010
Nutzung/Funktion:
Wohnhaus
Mitarbeit:
Bruno Achermann, Michael Braun
Beschreibung

Das Wohnhaus gehört zu den Holzbauten, die am Übergang von der spätmittelalterlichen Bautradition zu den baulichen Gepflogenheiten der Neuzeit stehen. Der Holzkern ist auf 1553 datiert und der gemauerte Keller als dazugehört eingestuft worden. 

Das Haus ist eine reine Holzkonstruktion auf gemauertem Sockel in mittelalterlicher Tradition. Das Haus wurde um die Mitte des 19. Jahrhunderts wesentlich verändert, sodass insbesondere am Äussern die frühe Bauzeit nicht ablesbar ist. 

Beim Umbau im Jahre 2009-2010 behielten die Fassaden ihr biedermeierliches Gesicht mit Schindelverkleidung, kassetierten Dachuntersichten und regelmässig angeordneten Fenstern mit begleitenden Jalousieläden. Unverändert blieb auch der südseitige Hauptzugang mit Aussentreppe. Im Innern blieb die Raumeinteilung erhalten. Die Küche wurde gegen oben geöffnet und dort die Haupterschliessung in die Obergeschosse angegliedert. An den Innenwänden, insbesondere im Küchen- und Gangbereich, blieben die gut erhaltenen Bohlenwände sichtbar. Die Stube ist, wie seit dem Umbau im 19. Jahrhundert, mit bemaltem Biedermeiertäfer, Büffet, grünem Kachelofen und Parkettboden aus zwei Holzarten eingerichtet.