Loading...
INTERNATIONAL SCHOOL OF ZUG AND LUCERNE
Art des Vorhabens
Neubau (1. Etappe: Schulhaus und Aula)
Termine:
2008 - 2010
Nutzung/Funktion:
Schulhaus und Aula
Mitarbeit:
Bruno Achermann, Jeanette Muther, Sabine Jordan, Nicole Merz
Beschreibung

Das neue Schulhaus der Mittelschule, mit 13 Klassenzimmern und 3 Labors, fasst den Raum zwischen der Kirche und dem Wettingerhaus. Im entstandenen Hof steht die neue Aula, mit 450 Sitzplätzen, welche ein Geschoss tiefer gelegt wurde. Damit konnte die natürliche Höhendifferenz aufgenommen werden und es entstand ein Pausenhof auf zwei unterschiedlichen Ebenen.


Das gesamte Gebäude ist ein Holzbau mit einfachem Konzept. Das transparente Gebäude, das aus Platten und inneren „Stützkörpern“ besteht, begrenzt einerseits den Hofraum, lässt infolge seiner Transparenz aber auch zu, dass der umliegende Raum noch wahrgenommen wird. Die innen liegenden „Stützkörper“ sind die Klassenzimmer. Die Aula ist als abgesenkter Baukörper in die terrassenartig ausgebildete Umgebungsgestaltung des Hofraumes eingebettet und wurde in Massivbauweise erstellt.