Loading...

Die Post wird nicht geschlossen - im Gegenteil. Drinnen und drumherum werden neue Dienstleistungen des Senioren- und Gesundheitszentrum Ursern angboten. 

"Ende Jahr wird der Rohbau des Seniorenzentrums auf dem Grundstück der Post fertig gestellt sein. Und im November 2018 werden die Räume ihrer Nutzung übergeben", erklärt Max Germann vom federführenden Architekturbüro Germann und Achermann, Altdorf. Dann wir die Alters- und Gesundheitsversorgung für das ganze Urserental von einem einzigen zentralen Ort aus abgedeckt. Das denkmalgeschützte Haus neben der Post ist schon zum Gesundheitszentrum umgebaut worden und seit Ende 2016 in Betrieb. An Stelle der "alten Post" wird ein Neubau für das Seniorenzentrum mit 32 variablen nutzbaren Einbettzimmern und zwei Alterswohungen realisiert. Das Postamt Andermatt wird in dieses Gebäude als Untermieter einziehen.

Zum Artikel (Urner Wochenblatt, 27. September 17) >> hier



<< Zurück