Loading...

Die Stiftung Don Bosco stellt das Richtprojekt für den Ausbau der Schule Walterswil vor: Es soll Alt und Neu verbinden - zu einem Bijou.
Noch kann nicht gebaut werden, obwohl die International School of Zug and Luzern (ISZL) am Standort in Walterswil dringend auf mehr Schulräume und eine bessere Infrastruktur angewiesen ist. Die Stiftung Don Bosco, Eigentümerin der Liegenschaft, der neben der Schule das historische Ensemble mit Kirche und Wettingerhaus gehört, ist sehr interessiert, das Ausbauprojekt voranzutreiben. Gestern wurde im Restaurant Sport-Inn, Baar, an einer Orientierungsveranstaltung das Ausbauvorhaben der ISZL und das Richtprojekt zum Bebauungsplan für die geplante Sonderzone Walterswil vorgestellt. 

Zum Zeitungsartikel (Neue Zuger Zeitung, 31. Januar 2015) >> hier



<< Zurück